Ein außerschulisches Bildungsangebot an vier besonderen Standorten
 
Einsendeschluss verlängert!!! - Noch bis zum 30.04.2021 teilnehmen! Wir feiern 10 Jahre KennenLernenUmwelt Lernfest - und Sie feiern mit!
Unser KLU-Lernfest Jubiläum ist gestartet und wir sind gespannt auf alle Beiträge. Nähere Infos und Anmeldungsformulare erhalten Sie hier: https://www.kennenlernenumwelt.de/info/downloads

Ferienangebote für Offene Ganztagsschulen

Willkommen zum Ferienprogramm in KLU-Land! Schatzsucher, Piraten, Wassermänner oder Märchenfeen können während unserer Ferienwochen was erleben! Die jeweils zwei- bis dreistündigen Module enthalten viele Spiel- und Bewegungselemente und lassen sich zu Themenwochen oder Projekttagen kombinieren. Die Kinder besuchen an jedem Tag einen anderen KLU-Standort und lernen eine neue, spannende Facette ihres Ferienthemas kennen, bei mehreren Parallelgruppen wird ein individueller Fahrplan für Sie erstellt.

Kombi-Themen

Alles nur geklaut Die Wikinger kommen Die vier Elemente Eine Reise durch die Zeit Farben Heimat Holz Märchen Ostern Stürmische Herbstabenteuer Südamerika Wasser Wir gehen auf große Schatzsuche Weitere Einzelthemen

Natürlich können Sie auch einzelne Ferienangebote für Ihre Gruppe auswählen. Die Buchung aller Ferienprogramme erfolgt über die KLU-Projektkoordination.

Klicken Sie auf die farbig hinterlegten Ergebnisse, um mehr zum betreffenden Thema zu erfahren. (oder es wieder auszublenden)

Kombi-Thema: „Märchen“

„Es war einmal“….Gut gegen Böse, Hexen und Zauberer, schöne Königstöchter und tapfere Jünglinge: Märchen begleiten die Kindheit bis zum Erwachsenwerden und zeigen den Weg zum Glück. Ob es sich um mündlich tradierte Stoffe Grimm’scher Prägung oder die feinsinnigen Kunstmärchen eines Andersen oder Hauff handelt, ihre Geschichten faszinieren Alt und Jung. Auch die modernen Kinomärchen unterscheiden sich in der Erzählstruktur kaum von den jahrhundertealten Klassikern. Im Rahmen der KLU-Ferienwoche tauchen die Kinder auf ganz verschiedene Weise in die Welt der Märchen ein. Mit „Brüderchen und Schwesterchen“ bestehen wir Abenteuer im Wald, mit „Dornröschen“ greifen wir beherzt zur Spindel (hoffentlich ohne die bekannten Folgen), mit Kalif Storch reisen wir in die Farbenpracht des Orients und wir lernen beim Rollenspiel tapfere Ritter kennen.

  1. Brüderchen und Schwesterchen
    Brüderchen und Schwesterchen verließen ihr Zuhause und wanderten in die Welt. Erst ging es durch Wiese und Auen, bis sie zu einem großen, dichten Wald kamen. Weil es im Wald etwas unheimlich war, bekam Schwesterchen Angst und ließ sich von Brüderchen führen. Auch alle weiteren Abenteuer standen die beiden gemeinsam durch….und irgendwann waren beide verzaubert und später waren beide wieder erlöst. Natürlich lebten sie fortan glücklich und froh…und ich glaube, der verbeikommende Königsohn auf seinem weißen Pferd hat sogar das Schwesterchen geheiratet. Und wenn sie nicht gestorben sind…..
    Ort: Naturschule Aggerbogen
    Dauer: 3 Stunden
    Teilnahmegebühr: pauschal 100 Euro pro Gruppe
    Modul: Ferienangebote für Offene Ganztagsschulen
  2. Dornröschen spinnt
    Dornröschen musste bis in den entlegensten Turm des Schlosses klettern, um die alte Frau am Spinnrad zu entdecken. Dabei stand in früheren Jahrhunderten in vielen Häusern ein Spinnrad. Das Spinnen der Wolle war oftmals die Aufgabe der Alten, denen die schwere Feldarbeit zu schwer war. Und beim langweiligen Drehen erzählte man sich viele Geschichten, man fing an „zu spinnen“…und erfand vielleicht ein Märchen, oder eine andere Geschichte? Wer weiß! Wenn die Alten erzählten, sagten die Jüngeren mitunter: „Der spinnt!“ Wir machen es wie Dornröschen und die Altvorderen, spinnen mit Wolle und mit unseren Gedanken…..
    Ort: Archäologiewerkstatt Gut Eichthal
    Dauer: 3 Stunden
    Teilnahmegebühr: pauschal 100 Euro pro Gruppe
    Modul: Ferienangebote für Offene Ganztagsschulen
  3. Ritter, Drache und Burgfräulein
    Ritter, Drachen und Burgfräulein (oder wahlweise Prinzessin) beflügeln schon immer die Fantasie der Kinder und Kinderbuchautoren. Oft dienen sowohl Prinzessinnen oder Burgfräulein als auch Ritter als Identifikationsfigur für Mädchen und Jungen. Während früher in Märchen Prinzessinnen immer eine passive Rolle gespielt haben und auf ihren Ritter und Retter gewartet haben und allenfalls zum Putzen und kochen gut waren oder in Schlaf zu verharren bis der Prinz sie gerettet hat geht die heutige Tendenz zum Teil dazu über, Prinzessinnen eine aktivere Rolle zu geben. Aber auch die Figur des Ritters ist in Wandlung. Sowohl in den „Ritter Rost“ Büchern als auch im Musical wird ein Ritter mit Schwächen vorgestellt, der sich allenfalls als Antiheld eignet. Ziel dieses Workshop ist es, u.a., möglichst mit den Kindern Geschichten zu erfinden, die aus diesen klassischen Rollenmustern ausbricht. Die Schüler sammeln erste Berührungspunkte mit dem Medium Theater. Die Spielfreude soll geweckt werden und das Körper- sowie Sprachbewusstsein soll gefördert werden. Der Workshop bietet einen alternativen Zugang zu Lyrik. Das künstlerische Ziel ist das selbständige Entwickeln einer Szene.
    Ort: Performance- und Medienwerkstatt Schloss Eulenbroich
    Dauer: 3 Stunden
    Teilnahmegebühr: pauschal 125 Euro pro Gruppe
    Modul: Ferienangebote für Offene Ganztagsschulen
    Kompetenzerwerb
    Klasse 2-4
    Analyse verschiedener Szenen und Erarbeiten einer Präsentation; eigenverantwortliches Arbeiten; partizipatorisches Erlenen der Grundlagen des Theaterspiels; Umgang mit Widersprüchen; Wechseln der Perspektive; Kommunizieren eigener Vorstellungen und gemeinsames Aushandeln der Präsentation; Verantwortung für einander tragen und solidarischer Umgang miteinander; gemeinsames Reflektieren von Werten und Gefühlen

    Kombi-Thema anfragen
    als Einzelthema anfragen
  4. 1001 Nacht - Zauberhafte Märchenwelt des Orients
    Bitte Platz nehmen auf dem Märchenteppich und ab geht’s Richtung Bagdad. Ausgehend vom Märchen Kalif Storch des deutschen Dichters Wilhelm Hauff, das auf Motiven aus der berühmten Sammlung „1001 Nacht“ basiert, erkunden wir die Geschichten, Farben und Ornamente des Ostens. Unsere Reise wird von lustigen Spielen begleitet und am Ende gestalten wir unseren eigenen fliegenden Teppich.
    Ort: Literatur und Kunstwerkstatt Burg Wissem
    Dauer: 3 Stunden
    Teilnahmegebühr: pauschal 100 Euro pro Gruppe
    Modul: Ferienangebote für Offene Ganztagsschulen
top